Funktionsumfang

Mit dem EnergieErzähler sehen Sie jederzeit, wo wie viel Energie verbraucht wird. Das Produkt ermöglicht in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen eine klare Identifikation von benötigten Verbrauchsmengen, zugehörigen Kostenstellen und aktiven Prozessen. Frei definierbare Auswertungen nach Zählpunkten, Gebäudetypen, Standorten, Postleitzahlen, Bilanzkreisen und weiteren Kriterien sorgen für die notwendige Transparenz. Überzeugen Sie sich selbst von der einfachen und inuitiven Handhabung.

  • Auszug des Funktionsumfangs

    • Flexible Datenimportschnittstelle (CSV-, XLS-, EDIFACT-Import, manuelle Dateneingabe oder Anbindung von Datenloggern sowie GLT-Systemen)
    • Stammdatenschnittstelle zum Übertragen von Informationen wie z.B. Tarife oder Produktionsdaten
    • Automatische Energiedatenarchivierung aller eingehenden Verbrauchswerte
    • Medienübergreifende Analysen (z.B. Strom, Gas, Wasser, Wärme und Kälte)
    • Ein Report-Wizard, der den Kunden unterstützt, automatisierte Berichte (z.B. im CSV- oder PDF-Format) einzurichten
    • Logbuch (Importschnittstelle wird überwacht und Datenübertragungen können vom Benutzer mitverfolgt werden)
    • Userbezogene Schwellwertmeldungen können gesetzt werden. Die Alarmierung erfolgt auf Basis einer E-Mail oder Logbucheintrag
    • Grafisches und tabellarisches Benchmarking (z.B. für Anlagenbauer oder Filialisten)
    • Kostenstellenbetrachtung (z.B. Energiekostenzuordnung)
    • Umrechnungsmöglichkeiten (Verbrauch/Fläche, Verbrauch/Mitarbeiter, C02-Werte, monetäre Werte und vieles mehr)
    • Formeleditor zur Berechnung von individuellen Kennzahlen (Wirkungsgrade, Energiekosten je Stück, etc.)
    • Periodenvergleiche (Möglichkeit Zeitbereiche grafisch zu überlagern)
    • Direktvergleiche (Möglichkeit zur medienübergreifenden grafischen Überlagerung)
    • Witterungsbereinigung
    • Tarifsimulation (Simulation unterschiedlicher Versorgertarife und dessen Schaltzeiten)
    • §19-Auswertung (StromNEV, Analyse der atypischen Netznutzung)
    • und vieles mehr